GARDENA Mähroboter – How to (Folge 3/6: Die Fernstartpunkte)



GARDENA Mähroboter – How to Folge 3: Die Fernstartpunkte

Inhalt:
Die Funktion „Bereiche“ oder anders formuliert der „Fernstart-Punkt“ ermöglicht es Dir, zusätzlich zum Start aus der Ladestation noch 3 Punkte auf dem Leitkabel zu definieren von welchen aus der Mähroboter starten soll. Komplexe Gartenformen lassen sich so in Startbereiche aufteilen und damit die Gartenabdeckung um ein vielfaches erhöhen.

Ein Fernstartpunkt wird über die Entfernung zur Ladestation und die Häufigkeit wie oft der Mähroboter hier starten soll programmiert.

Die Entfernung zum gewählten Fernstartpunkt ermittelst Du am einfachsten durch die „Testen“ Funktion. Nach dem Start dieser Funktion verlässt der Mähroboter die Ladestation und folgt dem Leitkabel. Am gewünschten Punkt einfach kurz die „Stopp“-Taste drücken und die angezeigten Meter ablesen. Durch erneutes drücken der „Start“-Taste folgt der Mähroboter weiter dem Leitkabel. Falls erforderlich kannst Du so die weiteren zwei Fernstartpunkte ebenfalls ausmessen.

Wie häufig jeder Fernstartpunkt angefahren werden soll wird über eine %-Angabe eingestellt. Ergeben die addierten Häufigkeiten der Fernstartpunkte nicht 100% startet der Mähroboter die restlichen Prozente aus der Ladestation.

Bei der Reihenfolge in der die Startpunkte angefahren werden kommt ein Zufallsprinzip zum Einsatz. Ein genaue Vorhersage wann welcher Startpunkt verwendet wird oder werden soll, kann hier nicht gemacht werden.

Zur SILENO Modellübersicht:

Folge uns auf Social Media:
Instagram:
Facebook:
Pinterest:

Visit Sources Channel

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Translate »